Inhalte werden geladen

Bewegung lesen

FAQs

Häufig gestellte Fragen

Was will bewegunglesen.ch bezwecken?

bewegunglesen.ch ist ein Tool, mit dem man das fokussierte Betrachten von Bewegungen erlernen kann. Dabei werden verschiedene Istformen von Bewegungen anhand von Beobachtungspunkten analysiert. Durch einen im Lernprozess eingebauten Ist-Soll-Vergleich entsteht ein Bild einer möglichen Sollform. Die Sollform gibt es nach unserer Meinung nicht.

 

Wann ist ein Beobachtungspunkt wesentlich und somit auch eine Kernbewegung?

Bei der Gewichtung der Beobachtungspunkte haben wir uns auf oft verwendete Literatur gestützt. Daneben wurden jeweils drei ausgewiesene Experten der entsprechenden Sportart zusätzlich befragt. Bei den markierten wesentlichen Beobachtungspunkten handelt es sich um den grössten gemeinsamen Nenner. Wirklich wesentlich sind die Bewegungen, die man zwingend ausführen muss, wenn die Fertigkeit in einer Grobform gelingen sollte.

 

Wieso werden z.T. im Beurteilungs-Schritt Fehler als relevant taxiert, obwohl sie sich nicht auf die zuvor markierten wesentlichen Beobachtungspunkte beziehen?

Dies ist jeweils bei den Aufgaben der Fall, bei der bereits eine gute Grobform oder eine Feinform der Bewegung vorliegt. Wenn die beobachtete Schülerin alle Kernbewegungen richtig ausführt, dann sollte sich die Lehrperson auf weitere Beobachtungspunkte konzentrieren und bei auftretenden Fehlern diese rückmelden.

 

Kann man die Filme auch anhalten und/oder wiederholt anschauen?

Während der ersten beiden Schritte (Beobachten/Beurteilen) läuft der Film in einem Stück durch. Man kann ihn nicht anhalten. Beim 3. Schritt (Beraten) kann man den Film jederzeit anhalten, an verschiedenen Stellen abspielen lassen und auch nach der Beantwortung der Fragen zum Film zurückkehren.  Neu ist es möglich, den 3.Clip in der Aufgabe mittels Scrubbing anzuschauen.

 

Wie kann ich die Videos/Aufgaben abspielen?
Wenn Sie mit der Maus über das Videovorschaubild ziehen, erscheint ein Overlay. Klicken Sie auf den Titel des Videos (schwarz hinterlegt) und die Aufgabe beginnt. Um mehr Aufgaben zur gleichen Kategorie anschauen zu können, klicken Sie auf den orange gefärbten Kategorien-Namen ganz unten.

 

Was bedeuten die Icons bei den Antworten?

nicht gewählt und richtig
gewählt und richtig
gewählt, aber falsch
nicht gewählt, wäre aber richtig

 

Wie sieht für den Einsteiger ein sinnvoller Ablauf der Aufgabe aus?
Wir empfehlen zu Beginn, sich nur einen oder zwei Beobachtungspunkte heraus zu nehmen und sich im Beurteilungs-Durchgang auf diese speziell zu konzentrieren. So kann man bereits zu diesen Teilbewegungen Aussagen machen. Es ist sinnvoll, die gleiche oder eine ähnliche Aufgabe mehrmals zu lösen, bis man alle wesentlichen Beobachtungspunkte bearbeitet hat.

 

Wie kommen die %-Werte bei den Ergebnissen jeweils am Schluss der Aufgabe zustande?
Jede richtige Antwort wird mit 1 Punkt verbucht, jede falsche und/oder nicht angetippte richtige Antwort geben 1 Minus-Punkt. Das Verhältnis zwischen erreichter Punktzahl und maximaler Punktzahl ergibt die angezeigte Prozentzahl.

 

Wann ist eine Aufgabe einfach, mittel, schwierig?
Die Schwierigkeitsstufe wird von drei Faktoren beeinflusst: a) Anzahl der Filmwiederholungen, b)Komplexität der Fertigkeit, c) Anzahl der Beobachtungspunkte. Die Einteilung ist allerdings auch der Subjektivität unterworfen.

 

Wer kann sich registrieren?
Der Login-Bereich ist nur für Dozierende und Studierende der Hochschulen zugänglich. Damit sich Studierende registrieren können, benötigen sie den von ihren Dozierenden zugestellten Aktivierungscode.

 

Ist der Login-Bereich gratis?
Der Login-Bereich ist seit Oktober 2014 kostenpflichtig. Es können je nach Grösse der Hochschule 3-Jahres-Abo gelöst werden. Je nach Wunsch können die Abo's auch an die individuellen Wünschen angepasst werden. Wer den Login-Bereich kostenlos testen möchte, kann dies mittels eines e-mails an info@bewegunglesen.ch  beantragen.

Mit den eingenommen Geldern kann die Seite weiterhin unterhalten werden.

 

Wie sieht das Lizenzmodell aus?
Wir haben darauf geachtet, dass die Gebühren tragbar bleiben und uns den weiteren Betrieb der Seite garantieren. Hochschulen bis 600 Studierende bezahlen künftig 1200 CHF für ein 3-Jahres-Abo. Hochschulen bis 1500 Studierende bezahlen 3600 CHF und ab 1500 Studierende belaufen sich die 3-Jahres-Gebühren auf 6200 CHF.

 

Wie kann ich möglichst einfach Standbilder produzieren?
Im VLC-Media-Player kann man den Film an der gewünschten Stelle anhalten und unter dem Titelmenu "Video" "Schnappschuss" auswählen; das Standbild ist gemacht (mit der Taste "E" kann man von Frame zu Frame springen und sich das Bild aussuchen, welches man möchte).